Aktuelle Kurse

Zur Zeit werden keine Kanga-Burn-Kurse angeboten. Frühestens ab Frühjahr 2020.

Herbstaktion: Gratis Schnuppern in allen neuen Kursen!

Einstieg in die laufenden Kurse möglich. Bitte kurz Bescheid geben unter sonja.w@kangatraining.at

KANGATRAINING KURS
8-Wochenkurs
Kursstart Montag 28.10.2019
09:15 – 10:15
4460 Losenstein / Eisentraße 41 (NMS)
Jetzt buchen

KANGATRAINING KURS
8-Wochenkurs
Kursstart Dienstag 12.11.2019
09:30 – 10:30
4400 St. Ulrich bei Steyr / Pfarrplatz 1
Jetzt buchen

KANGATRAINING KURS
Schnupperstunde
Kursstart Dienstag 12.11.2019
09:30 – 10:30
4400 St. Ulrich bei Steyr / Pfarrplatz 1
Jetzt buchen

KANGATRAINING KURS
4-Wochenkurs
Kursstart Montag 25.11.2019
09:15 – 10:15
4460 Losenstein / Eisentraße 41 (NMS)
Jetzt buchen

KANGATRAINING KURS
8-Wochenkurs
Kursstart Dienstag 21.01.2020
09:30 – 10:30
4400 St. Ulrich bei Steyr / Pfarrplatz 1
Jetzt buchen

KANGATRAINING KURS
Schnupperstunde
Kursstart Dienstag 21.01.2020
09:30 – 10:30
4400 St. Ulrich bei Steyr / Pfarrplatz 1
Jetzt buchen

PREKANGA KURS
8-Wochenkurs
Kursstart Donnerstag 21.11.2019
17:45 – 19:00
4400 Steyr / Handel-Mazzetti-Promenade 8 (EKIZ Bärentreff)
Jetzt buchen

PREKANGA KURS
8-Wochenkurs
Kursstart Donnerstag 09.01.2020
17:45 – 19:00
4400 Steyr / Handel-Mazzetti-Promenade 8 (EKIZ Bärentreff)
Jetzt buchen


PREISE
8-Wochenkurs: 98€
Einzelstunde: 13€

Was biete ich an?


PreKanga – Dein kugelrundes Workout

PreKanga ist die moderne Art der Schwangerengymnastik. Es ist genau auf Deine Bedürfnisse als werdende Mama abgestimmt und macht Dich fit für die Geburt. Fitness in der Schwangerschaft ist ein wichtiger Bestandteil für Wohlbefinden während dieser besonderen Zeit und wichtig zur Vorbereitung auf die Geburt.

PreKanga ist ein Ganzkörper-Training für Schwangere mit hohem Spaßfaktor. Die Übungen werden an Dein persönliches Stadium in der Schwangerschaft angepasst, sodass Du sicher und effektiv fit bleibst.

Zu Beginn und am Ende jedes Trainings führen wir Übungen mit der Faszienrolle durch, um Verspannungen zu lösen (Myofasziales Release).

Spezielle Übungen bereiten Dich auf die Zeit mit Deinem Baby vor. Dies ist sehr wichtig, da sich Dein Bewegungsablauf im Alltag mit einem Baby ganz plötzlich vollkommen verändert.

Wann kannst Du trainieren?

Das Training ist in der gesamten Schwangerschaft möglich, sofern du eine komplikationsfreie Schwangerschaft hast und aus ärztlicher Sicht oder aus Sicht deiner Hebamme nichts dagegen spricht.

Sollte der Besuch bereits bezahlter Kursstunden aus medizinischen Gründen oder vorzeitiger Geburt nicht mehr möglich sein,  dürfen die restlichen Stunden im Kangatraining® eingelöst werden.


Kangatraining® – Dein bestes Workout – in Geborgenheit

Kangatraining® ist genau auf Deine Bedürfnisse als junge Mama und die Deines Babys abgestimmt: Du wirst sicher & effektiv rundum fit und Dein Baby kuschelt mit Dir und genießt es, Deine Nähe zu spüren. Beim Kangatraining® achten wir besonders darauf, Deinen Beckenboden zu schonen und zu stärken. Ein weiterer Fokus liegt auf der korrekten Körperhaltung im Alltag mit Deinem Baby und auf der Festigung Deiner tiefliegenden Bauchmuskulatur.

Es ist uns besonders wichtig, dass alle „Kangababys“ beim Kangatraining® gesund getragen werden:

– gut gestützt
– in „Anhock-Spreiz-Haltung“
– leicht gerundeten Rücken des Babys
– vor optischer Reizüberflutung geschützt
– komfortabel für den Träger

Daher arbeitet jede Kangatrainerin eng mit einer ausgebildeten Trageberaterin zusammen, die eine Trageberatung vor jedem 8-Wochen-Kurs anbietet. Kangatraining vereint Sport mit Deinem Baby, Fitness mit Deinem Baby, Tanz mit Deinem Baby und ist das perfekte Training nach der Rückbildungsgymnastik.

Wann kannst Du starten?

Sobald du den postnatalen Check-Up beim Gynäkologen (8- 12 Wochen nach der Entbindung) erfolgreich bestanden hast, bist Du beim Kangatraining® herzlich willkommen!


KangaBurn – Dein bestes Workout

Im Gegensatz zum Kangatraining® – das Workout für Mama mit Baby, wird bei KangaBurn OHNE Kind trainiert. Viele Übungen bei KangaBurn sind speziell auf Alltagsbewegungen für Personen mit Kindern ausgelegt, eignen sich aber ebenso gut für den Alltag ohne Kinder! Im Prinzip ist es egal, ob man Spielzeug oder etwas Anderes vom Boden aufhebt, der Bewegungsablauf ist derselbe. Also KangaBurn ist nicht nur als Abend-Workout für Mamas gedacht, sondern für JederMann oder JedeFrau!

KangaBurn ist ein sogenanntes Hochintensives Intervalltraining (HIIT). Beim Training wird zwischen hohen und niedrigen Belastungen für den Körper abgewechselt. Die jeweiligen Übungen werden immer nur für kurze Zeit (30 Sekunden bis 1,5 Minuten) gemacht. Das bedeutet, es gibt schnelle Wechsel, auch zwischen Übungen im Stehen und auf dem Boden. Ziel des HIIT ist es, so intensiv wie möglich so lange wie möglich zu trainieren. Wichtig ist, dass der Trainierende die Intensität, mit der er trainiert, selber bestimmt. Jede anstrengende Übung hat eine weniger anstrengende Basis-Übung, zu der man zurückkehrt, wenn die Belastung zu groß wird.

HIIT belastet weniger die Gelenke und mehr die Muskeln. Das bedeutet, dass wir die Gelenke schonen, dafür aber Muskeln trainieren und aufbauen. In den Phasen hoher Belastung geht der Puls hoch, in den darauffolgenden Phasen niederer Belastung beruhigt er sich wieder. Mit zunehmender Trainiertheit erholt sich der Puls immer schneller. Dies stärkt unser Herz-Kreislaufsystem.

Das einzige Trainingsgerät: die Springschnur!

Seilspringen ist ein Teil von KangaBurn. Bei richtiger Technik schont es die Gelenke, verbessert die Haltung, aktiviert beinahe alle Muskeln im Körper und verbrennt in kurzer Zeit viele Kalorien. Aber Seilspringen ist kein Muss! Jeder kann stattdessen auch auf der Stelle joggen oder hüpfen.

Die ruhigeren Übungen beim KangaBurn sind sogenannte funktionelle Übungen. Das bedeutet, dass nicht einzelne Muskeln, sondern ganze Bewegungen trainiert werden. Bewegungen, die uns helfen sollen unseren Alltag besser zu meistern.

Zum Aufwärmen und zum Stretching machen wir ein sogenanntes myofasziale Release; wir massieren uns mit sogenannten Faszien-Rollen selber.

Wichtig: Bei den Mamas sollte die letzte Geburt gut ein Jahr zurückliegen! Für KangaBurn brauchst du einen festen Beckenboden.

Über mich

Seit meiner frühen Kindheit bin ich begeistert von Bewegung im Alltag. Das Eiskunstlaufen (ich begann mit 4) hat bei mir die Freude am Sport geweckt. Diese Begeisterung konnte ich mir, wenn auch mit ein paar Verschnaufpausen, bis heute bewahren. Seit der Geburt meiner Tochter 2016 ist es mir noch wichtiger fit und aktiv durchs Leben zu gehen. Mit dem Kangatraining® habe ich ein Fitnessprogramm gefunden, dass sich einfach ins Leben als Vollzeit-Mama einbinden lässt. Als meine Tochter ein halbes Jahr alt war, besuchten wir unsere erste Kangatraining®-Stunde. Genau ein Jahr nach der Geburt nahm ich an meiner ersten KangaBurn-Stunde teil. Das Konzept (mit minimalem Zeitaufwand das Maximum zu erreichen) hat mich sofort überzeugt, so dass ich mich nach kurzer Zeit dazu entschloss, selbst KangaBurn-Trainerin zu werden.
In meiner zweiten Schwangerschaft war ich selbst begeisterte PreKangateilnehmerin. Daher habe ich vor Kurzem beschlossen, auch noch die Ausbildung zur zertifizierten Kangatrainerin und PreKangatrainerin zu machen.
Mein größtes Ziel ist es, meine Begeisterung für den Sport an meine KursteilnehmerInnen weitergeben zu können, in allen Lebensabschnitten.

Übrigens: Man findet mich auch auf Facebook.